Dubai

Ramadan in Dubai

Ramadan in Dubai http://www.visitdubai.com/de/articles/guide-to-ramadan 20150520T011407 20161108T185349:636142280290531345 Kulturelles Erbe

Der Ramadan wird mit großer Freude gefeiert und Mitglieder der muslimischen Gemeinschaft, wie auch Expats (ausländische Arbeitnehmer) und Besucher werden dazu aufgefordert an einem der wichtigsten – und spannendsten – religiösen Monate im Kalender von Dubai mit seinen besonderen Ritualen teilzunehmen. Lesen Sie weiter, um mehr über diese besondere Zeit zu lernen und darüber, wie Sie Ihren persönlichen Ramadan in Dubai genießen können.

Ramadan, der heiligste Monat im islamischen Kalender 

Feiern Sie Spiritualität, Demut und Geduld



Was ist Ramadan?


Der Ramadan ist der wichtigste Monat im islamischen Kalender. Der Beginn wird durch die Sichtung der neuen Mondsichel gekennzeichnet, einer Zeit zu der auch der Prophet Mohammed seine ersten Offenbarungen empfangen haben soll. Der Ramadan ist eine Zeit für innere Einkehr sowie bewusster Konzentration auf Religiosität und stellt eine der fünf Säulen des Islam dar. Die weiteren Säulen sind: das Glaubensbekenntnis (Schahada), das tägliche Gebet (Salah), die Unterstützung der Bedürftigen (Zakat) und die Pilgerfahrt nach Mekka (Hadsch). Charakteristisch für diesen besonderen Monat ist, dass mehr Zeit beim Beten sowie mit der Familie verbracht wird.



Wann ist Ramadan?


Da der Ramadan auf dem islamischen Mondkalender beruht, ändern sich die Daten des Fastenmonats von Jahr zu Jahr. Dieses Jahr beginnt er voraussichtlich am 6. Juni und endet am 5. Juli 2016. Die genauen Daten richten sich nach der Stellung des Mondes. Der Beginn und das Ende des Ramadans markieren den Aufgang der neuen Mondsichel im neunten Monat des islamischen Mondkalenders. Der Ramadan dauert ungefähr 30 Tage und endet mit dem „Fest des Fastenbrechens“ Eid al-Fitr.



Wie erleben Muslime den Ramadan?


Der Herzschlag, der sonst so geschäftigen Stadt verlangsamt sich und es wird sich die Zeit genommen, um zu reflektieren, neue Kraft zu tanken und sich persönlich weiterzuentwickeln. Der heilige Monat wird in verschiedenen Ländern unterschiedlich gefeiert. Überall steht allerdings das Fasten zwischen Sonnenaufgang und –untergang, das regelmäßige Gebet sowie das Ausüben von Handlungen motiviert durch Nächstenliebe und Bescheidenheit im Vordergrund. Dies schafft eine Atmosphäre des Gebens und des Mitgefühls zum Vorteil derjenigen, die weniger vom Glück gesegnet sind und erhöht das Gemeinschaftsgefühl.



Muss ich fasten?


Ganz unabhängig von Ihrem eigenen Glauben erleben Reisende den Ramadan als einen ganz besonderen Monat in Dubai. Nicht-Muslime müssen nicht fasten, allerdings können Sie das Fasten für einen Tag probieren. Auf jeden Fall sollten Sie respektvoll handeln und das Essen, Trinken und Rauchen in der Öffentlichkeit ab Morgendämmerung bis Sonnenuntergang unterlassen. Dennoch braucht kein Gast zu hungern, denn die Restaurants in den Hotels sind in der Regel tagsüber geöffnet, es werden lediglich Sichtwände aufgestellt oder Jalousien nach unten gezogen, um die Restaurantbesucher vor dem Blick der Öffentlichkeit zu schützen.



Was ist Iftar und Suhoor?


Sobald die Sonne an einem Tag des Fastens untergeht, ist dies ein freudiger Anlass geschmackvoll zu speisen und die gemeinsame Zeit mit Freunden und der Familie zu genießen. Eine der besten Möglichkeiten diesen besonderen Monat gebührend zu feiern, ist an einem der köstlichen Suhoor (vor Sonnenaufgang) oder Iftar (nach Sonnenuntergang) teilzunehmen.

Früchte, gesüßtes Getreide, Joghurt und Puddings sind die Hauptbestandteile eines Suhoors und wenn Sie die Stadt während des Ramadan besuchen, können Sie viele Angebote von Hotels und Restaurants wahrnehmen, die besondere Iftar Menüs anbieten.

Ein Iftar ist die beste Gelegenheit die traditionelle emiratische Küche. Dann wird in Iftar-Zelten und Majlis (gemütlichen wohnzimmerartigen Räumen) eine Fülle an schmackhaften regionalen Spezialitäten präsentiert.

Wenn Sie das Glück haben von einem emiratischen Freund zu sich nach Haus eingeladen zu werden, bereiten Sie sich auf eine lange Nacht der Feierlichkeiten vor, die oftmals bis in die frühen Morgenstunden andauern.



Gibt es noch andere Events während des Ramadans?


Die Straßen und Einkaufszentren sind hell erleuchtet und wunderbar dekoriert und jeder ist dazu eingeladen an den vielfältigen Abendveranstaltungen teilzunehmen. Die Einkaufszentren verlängern ihre Öffnungszeiten, um sich dem Nachtleben während des Ramadans anzupassen. Der Ramadan Nachtmarkt bietet eine einzigartige kulturelle Erfahrung und einen geschäftigen Markt, bekannt für seine landestypischen Gegenstände, Kunstwerke und eine Vielzahl an lokal hergestellten Produkten. Wir hoffen Sie nehmen sich die Zeit während dieses besonderen Monats, um Teil dieser außergewöhnlichen Stimmung zu sein.

595
German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing

Booking Widget Title

Buchen Sie Hotels und Flüge

Flight Title

Empfehlungen für Sie
The Beach Centre Geschäfte in Dubai
Erkunden Sie Iokale Geschäfte
Entdecken Sie Ihre Gemeinde im Beach Centre
Veranstaltungen
Fashion Forward 2016 (8. Saison)
Thrill Zone Indoor-Vergnügen
Laser-Park und 6D-Kino
Abenteuer erleben in der "Thrill Zone"
Late Night Owl Offer  40% OFF on all Night charters Angebote
Sternenhimmel über dem Meer
Genießen Sie eine nächtliche Bootsfahrt zum günstigen Preis
25 % Ermäßigung auf eine Stadtführung in Dubai und eine Wüstensafari Angebote
25 % Ermäßigung auf eine Stadtführung in Dubai und eine Wüstensafari
25 % Nachlass auf eine Stadtführung in Dubai und eine Wüstensafari