Dubai

Die Geschichte Dubais

Die Geschichte Dubais http://www.visitdubai.com/de/articles/history-of-dubai 20150804T052948 20161108T185405:636142280453345202 Kulturelles Erbe

Wie wird in weniger als 50 Jahren aus einem kleinen Fischerdorf eine der meistbesuchten Städte der Welt? Das ist die Geschichte Dubais. 

Vom einfachen Ort am Meer zur modernen Großstadt

Vom einfachen Fischerdorf zu einer der weltweit bekanntesten Metropolen


Wenn Sie heute die ausgedehnte Wüstenstadt voll glitzernder Hochhäuser betrachten, zu der Dubai geworden ist, kann man sich nur schwer vorstellen, dass dieses Monument der Moderne seinen Anfang als kleines Fischerdorf nahm. Obgleich die Entdeckung von Öl in den 50er und 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts einen Wendepunkt in der Entwicklung des Emirats darstellt, blickt Dubai bereits auf eine reiche, jahrhundertealte Geschichte zurück.


Dubai-history-heritage-sheik-zayed-road-(3) Die frühe Geschichte einer Wüstenregion

Die Wurzeln Dubais reichen bis ins Jahr 3000 vor unserer Zeitrechnung zurück. Dort, wo heute Dubai liegt, befand sich einst ein ausgedehnter Mangrovensumpf, der um das Jahr 3000 v. Chr. ausgetrocknet und bewohnbar wurde. Man nimmt an, dass nomadische Viehhirten der Bronzezeit die ersten waren, die sich in der Gegend ansiedelten und um das Jahr 2500 v. Chr. eine florierende Dattelpalmenplantage aufgebaut hatten. Das war das erste Mal, dass der Platz erfolgreich für die Landwirtschaft genutzt wurde.

Überspringen wir einige tausend Jahre ruhigen Ackerbaus: Um 500 n. Chr. entstand in dem Gebiet, das wir heute als Jumeirah mit seinen wundervollen Strandvillen kennen, ein Rastort für Karawanen, die entlang der Handelsstraße zwischen dem Oman und dem heutigen Irak zogen.

Die erste bestätigte Erwähnung Dubais datiert aus dem Jahr 1095 und stammt aus dem Buch der Geographie des andalusisch-arabischen Geographen Abu Abdullah al-Bakri. Der venezianische Perlenhändler Gasparo Balbi besuchte das Gebiet im Jahr 1580 und erwähnte Dubai (Dibei) in Zusammenhang mit der Perlenfischerei.

Die Einwohner bestritten ihren Lebensunterhalt mit Fischerei, Perlentauchen und Bootsbau. Außerdem boten sie Händlern Unterkunft und Verpflegung an, die auf der Durchreise waren, um Gold, Gewürze und Textilien zu verkaufen – dieselben Waren, die auch heute noch in unseren Souks angeboten werden.

Der nächste Meilenstein in der Geschichte der VAE liegt im Jahr 1793, als der Stamm der Bani Yas die politische Macht an sich zog und sich in Abu Dhabi niederließ, während Dubai zu einem abhängigen Schutzgebiet wurde. Es folgten etwa 30 Jahre Machtrangeleien: Das Gebiet wurde von zahlreichen Stammeskriegen heimgesucht, die fremde Händler von der Durchreise abhielten und die Wirtschaft in Mitleidenschaft zogen.

Etwa zu dieser Zeit wurde die Al-Fahidi-Festung erbaut, die heute das Dubai Museum beherbergt. Aufzeichnungen zeigen, dass Dubai zu Beginn des 19. Jahrhunderts von einer Mauer umgeben war. Die Mauer von Bur Dubai reichte vom historischen Al-Fahidi-Viertel über die Al-Fahidi-Festung und endete beim Alten Souk. In Deira war das Gebiet von Al Ras von einer Mauer eingehegt.

Im Jahr 1820 handelte Großbritannien jedoch einen maritimen Waffenstillstand mit den örtlichen Machthabern aus, was zur Öffnung der Handelsrouten führte und die Geschäfte wieder erblühen ließ.


Souks in Dubai Fischerei, Perlentauchen und internationaler Handel

Maktoum bin Butti vom Stamm der Bani Yas führte im Jahr 1833 sein Volk auf die Shindagha-Halbinsel an der Mündung des Dubai Creek, siedelte sich dort an und erklärte die Unabhängigkeit der Stadt Abu Dhabi. Auch heute noch wird Dubai, trotz des massiven Wandels in den Emiraten, von der Al-Maktoum-Dynastie regiert.

Unter der Führung von Al Maktoum begann Dubai zu florieren, und im Jahr 1894 erfuhr der Handel in der Region zusätzlichen Aufwind, als neue Regeln Ausländern Steuerbefreiungen gewährten und eine große Zahl ausländischer Arbeiter in die Emirate strömte, meist indische und pakistanische Händler, die von den exzellenten Geschäftsbedingungen profitieren wollten.

Obwohl dies eine recht erfolgreiche Periode in der Geschichte Dubais darstellt, war die Stadt weiterhin von Fischerei, Handel und Perlentauchen abhängig. Als in Japan in den 1950er Jahren künstliche Perlen erfunden wurden, trat die Verwundbarkeit der Wirtschaft Dubais offen zu Tage. Die Flaute dauerte jedoch nicht lange an, denn im Jahr 1966 änderte sich mit einem Schlag alles: Man war auf Öl gestoßen.


Das moderne Dubai

Scheich Rashid bin Saeed Al Maktoum begann damit, Dubai von einer kleinen Ansammlung von Siedlungen am Dubai Creek in eine moderne Hafenstadt und ein bedeutendes Handelszentrum zu verwandeln.

Mit dem aus den Ölvorkommen der Region erlangten Reichtum begann Scheich Rashid mit dem Ausbau der Infrastruktur, die Dubai auf dem Weg zu einem führenden Handelszentrum benötigen würde. Der Rashid Port, der Jebel Ali Port, die Dubai Drydocks, die Erweiterung des Dubai Creek und das Dubai World Trade Centre waren große Projekte, die zu dieser Zeit abgeschlossen wurden.

Scheich Rashid war sich bewusst, dass die Ölvorkommen begrenzt sind, und er war fest entschlossen, Dubai nicht vom Öl abhängig werden zu lassen. „Mein Großvater ritt auf einem Kamel, mein Vater ritt auf einem Kamel, ich fahre Mercedes, mein Sohn fährt einen Land Rover, sein Sohn wird einen Land Rover fahren, aber dessen Sohn wird wieder auf einem Kamel reiten“, erklärte Scheich Rashid, um den Menschen begreiflich zu machen, dass der Ölreichtum nicht von Dauer sein würde.

Im Jahr 1971 wurden die Vereinigten Arabischen Emirate gegründet, um den Wohlstand der Region zu sichern und dafür zu sorgen, dass die gewaltigen neu entdeckten Reichtümer gerecht verteilt werden. Man kann guten Gewissens behaupten, dass das Land seit Gründung der VAE nicht mehr zurückblickt.

Innovationsfreude und Visionen ermöglichten es den VAE, ambitionierte Bau- und Sozialvorhaben umzusetzen. In nicht einmal einem halben Jahrhundert explodierte das Wachstum in Dubai und es entstanden moderne Bauwunder wie der Burj Al Arab und der Burj Khalifa, die heute überall auf der Welt mit dem Emirat in Verbindung gebracht werden.

Am beeindruckendsten an der schnellen Entwicklung Dubais ist, dass die geschaffene Infrastruktur in erster Linie dank der visionären Führung der Regierung auch noch weiteres Wachstum zulässt. „Der Eindruck, etwas sei unmöglich, ist eine Illusion, der nur Unfähige erliegen“, so Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai. Sein Gedanke ist die mächtigste Triebfeder hinter der Entwicklung Dubais, der Stadt, in der alles möglich ist.

Zum ersten Mal in Dubai? Besuchen Sie die zahlreichen berühmten Attraktionen der Stadt und schießen Sie das ultimative Selfie an den fotogensten Orten in Dubai.

954
German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing

Booking Widget Title

Hotel Title

Flight Title

Empfehlungen für Sie
Eataly Genießen Sie die Café-Kultur Dubais
"Little Italy" ganz groß
Italienischer Edelimbiss Eataly
Veranstaltungen
Dubai Summer Surprises 2016
SensAsia Urban Spa Spas in Dubai
Finden Sie Ihr Glück in sich selbst
Lassen Sie sich im SensAsia Urban Spa verwöhnen
Supercar Experience − Dubai Supercar Rides 2015 Veranstaltungen
Supercar Rides
Erleben Sie eine traumhafte Ausfahrt in einem traumhaften Fahrzeug.
Mercato Shopping Mall Shoppen verbindet
Shoppen wie in Italien
Besuchen Sie die "Mercato Shopping Mall"