Dubai

In Dubais Surfer-Szene

In Dubais Surfer-Szene http://www.visitdubai.com/de/articles/surf-scene 20160218T150836 20161108T190318:636142285981047827 Entdecken Sie Abenteuer in Dubai

Mit seinen warmen Gewässern, ganzjährigem Sonnenschein und der perfekten Brandung für Anfänger ist Dubai ein wahres Paradies für Surfer. Auch die kleine, offene Surfer-Szene macht den Einstieg leicht. In unserem Emirat finden Sie alles, was Sie zum Surfen (oder Paddleboarden) brauchen, und können sich auch noch das passende Outfit für einen coolen Look besorgen. Hier ist unser Guide für das ultimative Surferlebnis in Dubai. 

Die tollsten Strände und wie Sie hinfinden

Die Wellen von Dubai können sich an Größe vielleicht nicht mit jenen Kaliforniens oder Australiens messen, aber sie beglücken dennoch eine kleine Surfer-Szene, die in der Region ihresgleichen sucht. 

Trotz der allgemeinen Überzeugung, dass der Arabische Golf flach sei, gibt es in den Wintermonaten etwa 100 Tage, an denen sich Dubais Brandung zum Surfen eignet. Dann wehen nordwestliche Winde in Richtung Küste und türmen das Wasser zu Wellen von bis zu 1,20 Meter Höhe auf. Deswegen hat sich in den vergangenen zehn Jahren eine Strandkultur entwickelt, die der langjährige Einwohner Dubais und Mitbegründer des Surf- und Lifestyle-Ladens Surf House Dubai Scott Chambers als einzigartig beschreibt. 


surfing-dubai-surf-where-to-learn-beach-(3)

"Wir hatten schon immer die Vision, der Welt zu zeigen, dass man in Dubai hervorragend surfen kann", erklärt Chambers, der im Emirat aufgewachsen ist. "Die Menschen surfen hier schon seit den späten 80er Jahren. Die Zahl ist unglaublich angewachsen; aus den anfänglichen zwei Handvoll Einwanderern sind inzwischen geschätzte 2000 aktive Surfer geworden. Jedes Jahr zieht die Surfszene Dubais international viel Aufmerksamkeit auf sich."

Dabei ist es nicht ganz unerheblich, dass der berühmteste Strand der Stadt, Sunset Beach, direkt neben dem berühmtesten Wahrzeichen der Stadt, dem Burj Al Arab, liegt. So lassen sich fantastische Schnappschüsse einfangen. 

"Die Wellen sind vielleicht nicht so hoch wie in Australien, aber der Zugang zu fachkundigem Unterricht, die angebotene Ausrüstung und die Kultur der Surfgemeinde hier vor Ort sind durchweg erstklassig", meint Chambers.

Der in Brasilien geborene Chambers und sein niederländisch-britischer Geschäftspartner Daniel Van Dooren surfen seit den frühen 90ern in Dubai und haben maßgeblich dazu beigetragen, sowohl den Sport als auch die gut vernetzte Surf-Community zu fördern. Ihre Surfschule eröffnete 2005 und musste 2013 wieder geschlossen werden, weil die Stadtverwaltung private Anbieter an öffentlichen Stränden verbot. Danach entwickelten sie ihr innovatives Fitness- und Lifestyle-Konzept, das sie von einer Villa in Umm Suqeim 2 aus anbieten – direkt neben dem Sunset Beach. 


surfing-dubai-surf-where-to-learn-beach-Surf-House

Wer die Strandkultur Dubais aus erster Hand erleben will, kommt um das Surf House Cafe nicht herum. Hier herrscht eine entspannte Atmosphäre und die sympathischen Stammgäste sind verrückt nach Sonne, Sand und Meer. Das Angebot des Cafés reicht von Bio-Kaffee und gesunden Salaten bis hin zu Surfausrüstung und einem späten Frühstück am Wochenende. Im Surf House Dubai kann man auch Surfbretter und Boards zum Stand-up-Paddling für nur 75 AED pro Stunde ausleihen. 

Das hauseigene Fitnessstudio bietet eine breite Palette an Yoga- und Konditionskursen speziell fürs Surfen, und natürlich kann man auch Surf- oder Stehpaddel-Unterricht nehmen. "Wir arbeiten eng mit dem Dubai Sports Council und den lokalen Behörden zusammen, um Surfstunden am Sunset Beach neu zu etablieren", sagt Chambers. "Innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate sollten wir soweit sein und Angebote für Anfänger und Fortgeschrittene machen können, alles auf speziell für die Bedingungen Dubais entworfenen Boards und mit ISA-zertifizierten Lehrern."

Gönnen Sie sich ein gesundes Frühstück mit Avocado, Eiern und Räucherlachs und gesellen Sie sich zu den coolen Surfertypen. Danach können Sie gestärkt zum Sunset Beach aufbrechen und miterleben, wie die tägliche Action am Strand allmählich Fahrt aufnimmt. Ein Spaziergang an der Jumeirah Corniche nach Osten führt Sie schließlich zum Kite Beach. Hier können Sie nach acht bis zehn Trainingsstunden bei der ansässigen Schule Dukite diesen adrenalingeladenen Sport ausprobieren. Sie haben Hunger? In der nahe gelegenen Surf Shack gibt es alles, was das Herz begehrt; von gesunden Säften über Frozen Yogurt bis hin zu Burgern. Wenn Sie sich zu den hungrigen Hipstern der Stadt gesellen möchten, halten Sie Ausschau nach dem Foodtruck von Salt.

Lässt die Brandung in den wärmeren Monaten nach, kann man immer noch einige Wellen im Wipe Out Flowrider oder dem nahe gelegenen Wasserpark Wild Wadi finden. 

529
German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing

Booking Widget Title

Hotel Title

Flight Title

Empfehlungen für Sie
Level 43 Restaurants in Dubai
Erleben Sie den Puls einer modernen Groβstadt
Den Ausblick auf Dubai im "Level 43" bestaunen
Supercar Experience − Dubai Supercar Rides 2015 Veranstaltungen
Supercar Rides
Erleben Sie eine traumhafte Ausfahrt in einem traumhaften Fahrzeug.
Veranstaltungen
Dubai Summer Surprises 2016
25% Rabatt im Burj Al Arab Aqua exclusives
25% Rabatt im Burj Al Arab
40% Rabatt auf eine Wüstensafari mit Übernachtung mit Mazaa Aqua exclusives
40% Rabatt auf eine Wüstensafari mit Übernachtung mit Mazaa