Dubai

Energiezentrale

Energiezentrale http://www.visitdubai.com/de/business-and-investment/content/energy-central 20160219T180435:635915018756870400 20160219T180436:635915018760464510 Für Fachleute der Öl- und Gasindustrie gilt Dubai als zukunftsträchtiger Ort mit idealer Work-Life-Balance, günstiger geografischer Lage und blühender Wirtschaft. Dubai blickt auf eine vielversprechende Zukunft als globale Energiehauptstadt

Work-Life-Balance, geografische Lage und blühende Wirtschaft machen Dubai zur Traumdestination für Fachleute aus der Öl- und Gasindustrie


Dubai gilt heute als ultimativer Sehnsuchtsort für Fachkräfte aus der Öl- und Gasindustrie, obwohl der Großteil der Erdgasreserven der Vereinigten Arabischen Emirate in Abu Dhabi liegt.

Eine von Rigzone durchgeführte Umfrage unter über 8000 Fachkräften aus der Öl- und Gasindustrie kam zu dem Ergebnis, dass Dubai als aufregendste und zukunftsträchtigste Energiemetropole der Welt wahrgenommen wird.

Den Umfrageergebnissen zufolge lag Dubai vor der texanischen Energiemetropole Houston und neun weiteren spannenden Städten, darunter Rio de Janeiro, Mumbai, Jakarta und Singapur.

Die ersten Ölreserven entdeckte man in Dubai 1966 im Offshore-Ölfeld Fateh, der Export begann 1969. Darüber hinaus wurden die Felder Falah und Rashid sowie Gasreserven entdeckt.

Die Ölreserven Dubais betragen derzeit etwa vier Milliarden Barrel, die Förderung erreichte allerdings bereits 1991 ihren Höhepunkt.

Seither investiert das Emirat die Erträge aus der Ölindustrie in die Schöpfung des diversifiziertesten Wirtschaftsraums des Nahen Ostens sowie in die Weiterentwicklung der attraktivsten Stadt der Region, Dubai.

Dubais Lage in den VAE und am Arabischen Golf und die Nähe zu den Energiemärkten des Nahen Ostens und Afrikas bieten ideale Bedingungen für Öl- und Gaskonzerne.

Die VAE verfügen über die sechstgrößten Ölvorkommen weltweit, das entspricht etwa 8,1 Prozent der nachgewiesenen Rohölreserven.

Die VAE exportieren etwa 2,8 Millionen Barrel Öl pro Tag. Im Jahr 2014 schätzte die OPEC den Wert der Exporte auf 107,8 Milliarden US-Dollar; ein noch höherer Wert wird lediglich von Saudi-Arabien erzielt.

Nach dem Iran und Katar verfügen die VAE zudem über die drittgrößten Erdgasreserven im Nahen Osten und die viertgrößten weltweit.

Große Unternehmen wie Shell, Total und Lukoil sowie Dienstleistungsfirmen wie Halliburton und Baker Hughes haben Niederlassungen in Dubai, die es ihnen ermöglichen, regional tätig zu sein und von der Stabilität und Prosperität der Stadt zu profitieren.

Die Entscheidung, in Dubai zu leben, ist für Fachkräfte aus der Energiebranche und anderen Sektoren aus verschiedenen Gründen attraktiv, unter anderem aufgrund des angenehmen Lebensstils und der hohen Sicherheit.

Doch auch die wirtschaftliche Vielfalt und die allgemein hohe Lebensqualität − mit Restaurants, Hotels, Touristenattraktionen und multikulturellen Einflüssen − ziehen Arbeitskräfte aus dem Energiesektor an.

Ein Sprecher von Rigzone sagte: „Die Work-Life-Balance ist nach wie vor ein wichtiges Thema. Fachkräfte im Energiesektor wissen, dass sie viel Zeit für ihre Arbeit aufwenden müssen, aber auch, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich längere Zeit freizunehmen.

Dazu kommt eine überdurchschnittliche Bezahlung − so haben Experten aus dem Energiesektor sowohl die Zeit als auch die Mittel, die vielfältige, reiche Kultur an den exotischsten Plätzen der Welt zu genießen.“

Dubai ist nicht nur eine der bedeutendsten Energiemetropolen und Teil der zweitgrößten Wirtschaftsmacht des Nahen Ostens, sondern verfügt auch über eine erstklassige Infrastruktur, einen hoch entwickelten Finanzdienstleistungssektor und eine wachstumsfördernde Wirtschaftspolitik.

Der Hafen von Dschabal Ali ist der effizienteste der Welt, während der Dubai International Airport mittlerweile London Heathrow von seinem Spitzenplatz als Flughafen mit dem höchsten Passagieraufkommen verdrängt hat.

Zusammen ermöglichen es diese beiden Knotenpunkte den Öl- und Gasunternehmen, ihre Logistik effektiv abzuwickeln und Mitarbeiter effizient in der Region einzusetzen.

Die wirtschaftsfreundliche Kultur Dubais ist ein weiterer wichtiger Faktor, der die Stadt zum attraktiven Ziel für Fachkräfte macht.

Es gibt weder unternehmens- noch personenbezogene Einkommensteuern, die Freihandelszonen bieten die Möglichkeit der vollständigen Rückführung von Kapital und Gewinnen und ein offenes Einwanderungssystem sorgt dafür, dass stets neue Fachkräfte in die Stadt strömen.

Im Global Talent Competitive Index rangieren die VAE auf Platz eins im Nahen Osten und Nordafrika, wobei insbesondere der Erfolg beim Anwerben neuer Fachkräfte aus dem Ausland ausschlaggebend ist. Von 93 untersuchten Ländern der Welt liegen die VAE auf Platz 22.

Die Fachkräfte im Energiesektor sind ein Mikrokosmos innerhalb der komplexen, internationalen Arbeiterschaft Dubais, doch der Lebensstil und die wirtschaftsfreundliche Kultur der Stadt wirken auf sie ebenso anziehend wie auf Fachkräfte in allen anderen Sektoren der diversifizierten Wirtschaft des Emirats.

633
German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing
Empfehlungen für Sie
15 % Ermäßigung auf eine Safari in Dubai mit Übernachtung Angebote
15 % Ermäßigung auf eine Safari in Dubai mit Übernachtung
15 % Ermäßigung auf ein glamouröses All-inclusive-Campingerlebnis im Herzen des DDCR
Supercar Experience − Dubai Supercar Rides 2015 Veranstaltungen
Supercar Rides
Erleben Sie eine traumhafte Ausfahrt in einem traumhaften Fahrzeug.
Veranstaltungen
GAMES16
Die GAMES16 ist zurück: in diesem Jahr größer und besser als je zuvor.
Palm Jumeirah Boardwalk Moderne Architektur in Dubai
Machen Sie einen aufregenden Spaziergang
Genießen Sie den Ausblick vom Palm Jumeirah Boardwalk
Queen of Ice World Wintersport in Dubai
Schlittschuhlaufen
"Queen Of Ice World"