Dubai

Das Geschäfts- und Wissenszentrum

Das Geschäfts- und Wissenszentrum https://www.visitdubai.com/de/business-in-dubai/why-dubai/dubai-global-knowledge-hub 20170420T154249 20170615T184356:636331490360963764 Gründe, die für Dubai sprechen Dank seiner idealen Lage, der hervorragenden Erreichbarkeit und der umfassenden Dienstleistungen hat sich Dubai zum Wirtschafts-, Handels- und Forschungszentrum des Nahen Ostens entwickelt. In Dubai sind über 20.000 internationale Unternehmen angesiedelt; darunter 124 der Fortune 500. Die Regierung Dubais ist ausgesprochen wirtschaftsfreundlich; die Stadt verfügt über die transparentesten Geschäftsbestimmungen der Region. Zudem gibt es hier steuerfreie Zonen, eine erstklassige Infrastruktur, gut ausgebildete und erfahrene Arbeitskräfte sowie ein allgemeines Bestreben, die kreativen Industrien maßgeblich zu beeinflussen.
Dubai ist ein Handels- und Wissenszentrum im Nahen Osten.

Dubai geht zunehmend in seiner Rolle als globales Wissenszentrum auf


Dank seiner strategisch günstigen Lage, der hervorragenden Erreichbarkeit und der umfassenden Dienstleistungen, die Sie in all Ihren geschäftlichen Aktivitäten unterstützen, hat sich Dubai zum Wirtschafts- und Handelszentrum des Nahen Ostens entwickelt.


In Dubai sind über 20.000 internationale Unternehmen angesiedelt; darunter 124 der Fortune 500. Die Regierung Dubais ist ausgesprochen wirtschaftsfreundlich orientiert. Daher verfügt Dubai über Geschäftsvorschriften, die zu den transparentesten der Region zählen, steuerfreie Zonen, eine erstklassige Infrastruktur und gut ausgebildete und erfahrene Arbeitskräfte.

Mit Blick auf die Zukunft ist die UAE National Innovation Strategy ein wichtiges Werkzeug, um die Vision der VAE für das Jahr 2021 in die Tat umzusetzen und zu einem Wachstumsmotor für verschiedene Fähigkeiten und Kompetenzen in der ganzen Nation zu werden. Dabei liegt das Hauptaugenmerk hauptsächlich auf Innovationen in den folgenden sieben Sektoren: Erneuerbare Energien, Transport, Bildung, Gesundheit, Technologie, Wasser und Weltraum.


Die Strategie wurde am 19. Oktober 2014 ins Leben gerufen und umfasst 30 Regierungsinitiativen, die über einen Zeitraum von drei Jahren umgesetzt werden sollen, um Innovationen in diesen Sektoren zu fördern. Zu der Strategie gehören eine neue Gesetzgebung, Innovationsinkubatoren, Investitionen in spezialisierte Fertigkeiten, Anreize aus dem privaten Sektor, internationale Forschungspartnerschaften und ein innovatives Bestreben in der Regierung.

  • Das Creative Community Law im Emirat Dubai vom Jahr 2014 ist ein Beispiel für die neue Gesetzgebung. Dieses Gesetz über kreative Gemeinschaften hat den Weg für die Dubai Creative Clusters Authority (DCCA) geebnet, welche die kreativen Branchen in Dubai fördert und innovationsbasierte Unternehmen dazu einlädt, sich im Emirat niederzulassen.
  •  The Innovation Hub in der Dubai Internet City soll rund 1,6 Millionen m² an Arbeitsfläche für Start-up-Unternehmen, KMU und multinationale Konzerne zur Verfügung stellen. Nach seiner Fertigstellung im Jahr 2019 soll es rund 15.000 Unternehmen aller Größenordnungen beherbergen.
  • Die Creative Community im Dubai Design District wird rund eine Million m² an Arbeitsflächen zur Verfügung stellen, um Kreativität und Innovation zu fördern und als Inkubator für die Kunst- und Designbranche zu fungieren.
  • Der TECOM-Konzern hat eine integrierte Innovationsplattform namens in5 ins Leben gerufen, mit der Start-up-Unternehmen und Unternehmer aus den Bereichen Medien, Technologie und Design unterstützt werden sollen.


Geschäftliche Highlights


407
German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing

Buchungsassistent

Buchen Sie Hotels und Flüge

Flüge suchen