Dubai

Die beeindruckende Skyline von Dubai

Die beeindruckende Skyline von Dubai https://www.visitdubai.com/de/business-in-dubai/why-dubai/skyscrapers-in-the-sand 20170611T145954 20170615T184411:636331490518781581 Gründe, die für Dubai sprechen Die architektonischen Meisterwerke Dubais symbolisieren den Aufstieg des Emirats zu einem bedeutenden Wirtschaftszentrum und einer modernen Metropole. Hier ein kurzer Überblick über die architektonischen Schätze der Stadt. Um Dubais Wachstum auf einen Blick zu erfassen, genügt es, sich die Architektur der Stadt anzusehen.

Wie Dubai sich im Wettrennen der Wolkenkratzer behauptet hat


Wenn Sie von der Wüste aus nach Dubai kommen, erscheinen die funkelnden Wolkenkratzer zunächst wie eine Fata Morgana. Die architektonischen Meisterwerke Dubais symbolisieren den Aufstieg des Emirats zu einem bedeutenden Wirtschaftszentrum und einer modernen Metropole.

Dubai ist heute die Heimat des höchsten Gebäudes der Welt (der Burj Khalifa mit 828 Metern), des höchsten Hotels der Welt (das JW Marriott Marquis mit 355 Metern) und des höchsten Wohngebäudes der Welt (der Princess Tower mit 413 Metern). 

Bis zum Ende des Jahrzehnts wird die Stadt zudem auch sich selbst übertreffen und das neue höchste Gebäude der Welt fertigstellen, das passenderweise den Namen „The Tower“ tragen wird. Der Wolkenkratzer The Tower wird im Herzen des Dubai Creek Harbour stehen, noch höher als der Burj Khalifa sein und vor allem wegen seines Werts als architektonische Struktur gebaut. Das Gebäude wird voraussichtlich aber auch ein Hotel, Restaurants, eine Aussichtsplattform und weitere Attraktionen beherbergen. 

The-Tower-at-Dubai-Creek-Harbour-1

Diese lange Liste an Rekorden spiegelt die wirtschaftliche Dynamik und das Know-how wider, das die Stadt auszeichnet, und lässt die Erwartungen bezüglich neuer Projekte in den Himmel wachsen.

Was die Anzahl an Gebäuden betrifft, die über 150 Meter hoch sind, nimmt Dubai nach Hongkong und New York den dritten Platz ein. Einige der größten Architekten der Region haben Dubai zu dieser Errungenschaft verholfen, aber die Stadt hat dabei auch viel mit architektonischen und ingenieurtechnischen Talenten der Region zusammengearbeitet.

Dubai verfügt aber auch über die meisten Gebäude über 300 Meter − insgesamt 18 sind es bereits, 10 weitere befinden sich im Bau. Damit überragt die Dubaier Skyline sogar die von Manhattan, Hongkong oder Chicago.

Fahren Sie die achtspurige Hauptverkehrsader der Stadt, die Sheikh Zayed Road, entlang, vorbei an der Business Bay und hinunter zur Dubai Marina. Erleben Sie dabei die dynamische Ausstrahlung des Emirats, die Menschen und Unternehmen anzieht und auch durch die Wolkenkratzer verkörpert wird.

Gebäude der Dubai Marina

Gebäude bedeuten Menschen. Bis 2020 wird die Bevölkerung Dubais voraussichtlich von aktuell 2,39 Millionen auf über 3 Millionen Menschen anwachsen.  Das Emirat ist stolz auf seine bunte Mischung aus Kulturen und auf den angenehmen Lebensstil, der nicht nur Einheimische der Region, sondern Menschen aus aller Welt anlockt.

Aus diesem Grund handelt es sich bei den meisten Wolkenkratzern um Wohngebäude (51 Prozent), gefolgt von Gebäuden mit gemischter Nutzung (21 Prozent) und Bürogebäuden.

Aber es geht nicht nur darum, immer höher zu bauen. Design und Gestaltung seiner Bauten verleihen Dubai und dem Arabischen Golf eine einzigartige, aufregende Ausstrahlung. Laut Bashar Kayali von al Ghurair Construction, dem in Dubai ansässigen Unternehmen, das die silberne Fassade des Burj Khalifa montierte, ist das Design von wesentlicher Bedeutung.

Das höchste Gebäude der Welt

Nach Kayalis Ansicht wirkt die Ästhetik einer Fassade über das Gebäude hinaus und prägt den umliegenden öffentlichen Raum mit. Den silbrigen und kupferfarbenen Schimmer der zwei Wolkenkratzertürme Jumeirah Emirates Towers sieht man bereits von weitem. Die beiden Türme, von denen sich einer stolze 354,6 m in den Himmel erstreckt, spiegeln das Licht der Wüste in ihrem überwältigenden modernen Design wider.

Wolkenkratzer in Dubai

Viele von Dubais Wolkenkratzern werden von verschiedenen Interpretationen traditioneller arabischer Designs geziert, wie dem Maschrabiyya, einem schattenspendenden Gitter, das für Privatsphäre sorgt, während sich wieder andere auf markante geometrische Eigenschaften stützen.

So gründet zum Beispiel das Design der zwei JW Marriott Marquis-Türme auf der Silhouette der Dattelpalme, einem allgegenwärtigen Symbol des arabischen Lebens.

Die JW Marriott Marquis Hoteltürme

Das Burj Al Arab auf der von Menschenhand geschaffenen Insel Jumeirah öffnete seine Pforten als Hotel im Jahr 1999. Es war das erste von einer ganzen Reihe an Hochhäusern und Wolkenkratzern, deren Design unverkennbar auf der Dubaier Geschichte und Tradition basiert. Vor 1999 gab es in Dubai kein einziges über 200 Meter hohes Gebäude, doch nach der Jahrtausendwende begann man voller Hingabe damit, immer mehr riesige Bauten zu errichten.

Ein weiteres Bauwerk von herausragendem Design ist der Cayan Tower. Dieser bemerkenswerte verdrehte Wolkenkratzer in der Dubai Marina erhebt sich stolze 306,4 Meter in den Himmel.

Der Cayan Tower ist ein luxuriöser Wohnkomplex, bei dem sich jede Etage um je 1,2 Grad versetzt über der darunterliegenden befindet. Das gesamte Gebäude weist somit eine Drehung von insgesamt 90 Grad auf. Von der Insel Palm Jumeirah aus wird anhand der eindrucksvollen Skyline der Dubai Marina deutlich, dass sich hier die größte Ansammlung von Wohnhochhäusern der Welt befindet.

Cayan Tower in der Dubai Marina

Die Wolkenkratzer sind mittlerweile genauso sehr ein Symbol für Dubai wie es die Wüste bereits schon seit Jahrtausenden ist. Die modernistischen Meisterwerke aus Stahl, Beton und Glas sind Teil der Stadt und ihrer Bevölkerung und erinnern stets daran, dass kein Unterfangen zu groß für Dubai ist, solange es mit Entschlossenheit und Fachwissen angegangen wird.


Geschäftliche Highlights


206
German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing

Buchungsassistent

Buchen Sie Hotels und Flüge

Flüge suchen