Wie ist es, im Ramadan Chefkoch zu sein?

logo image
Wie ist es, im Ramadan Chefkoch zu sein? https://www.visitdubai.com/de/sc7/articles/ramadan-iftar-emirati-restaurant-seven-sands 20170624T160342 20181009T104933:636746789730280720 Restaurants Während der Ramadan für viele Menschen eine Zeit der Ruhe und der Selbsteinkehr ist, läuft der Chefkoch des Restaurants Seven Sands in Dubai zu Hochform auf. Der 40-jährige Chefkoch Bassel Ibrahim und sein zwölfköpfiges Team bereiten Tag für Tag 33 Gerichte für den abendlichen Iftar zu. Das Seven Sands zählt zu Dubais beliebtesten Restaurants. In seinen Filialen im The Beach at JBR und im fantastischen Etihad Museum in Jumeirah werden authentische emiratische Gerichte serviert. Der Dubaier Chefkoch Bassel Ibrahim erklärt, wie er im Ramadan den Iftar zubereitet

Für viele Menschen ist der Ramadan eine Zeit der ruhigen Selbsteinkehr; aber für den Chefkoch des Seven Sands ist es gerade jetzt wichtig, alles zu geben.


Der 40-jährige Chefkoch Bassel Ibrahim und sein zwölfköpfiges Team bereiten Tag für Tag 33 Gerichte für den abendlichen Iftar zu. Das Seven Sands zählt zu Dubais beliebtesten Restaurants. In seinen Filialen im The Beach at JBR und im fantastischen Etihad Museum in Jumeirah werden authentische emiratische Gerichte serviert.


in-article-Bassel4

Den täglichen Rhythmus wiederfinden


Die erste Ramadan-Woche ist „ein bisschen hektisch”, grinst Chefkoch Ibrahim. „Wir rennen kopflos wie Hühner auf den zwei Stockwerken des Restaurants herum, aber dann finden wir unseren Rhythmus.“

Für den Auswanderer aus dem syrischen Tartus – einer Stadt direkt am Mittelmeer – und sein zwölfköpfiges Team beginnt die erste Schicht am Mittag, wenn sie die Lieferungen für die Iftar-Buffets, die bei Einbruch der Dunkelheit beginnen, entgegennehmen. Die zweite Schicht beginnt dann um 16.00 Uhr, wenn die Herde und Backöfen eingeschaltet werden.


in-article-Ramadan-Seven-Sands

„In der Küche geht es im Ramadan ziemlich flott zu, aber im Restaurant ist die Atmosphäre auf jeden Fall anders als sonst,“ erklärt er uns. „Wir sehen, wie große Gruppen mit Freunden und viele Familien aus verschiedenen Ländern zum Iftar zusammenkommen. Das bereitet auch uns viel Freude. Das Seven Sands ist ein emiratisches Restaurant, in dem emiratische Gerichte auf moderne Weise zubereitet und serviert werden. Aber wir arbeiten nicht nur für die Emiratis. Wir arbeiten für alle Menschen, und genau das schätze ich an meiner Arbeit.“


Eine Speisekarte voller Köstlichkeiten


Bassel und sein Team bereiten täglich 13 heiße Gerichte, zehn Salate, drei warme und sieben kalte Nachspeisen für zwei Iftar-Buffets zu, die jeweils in der oberen und unteren Etage dieses Restaurants in der JBR aufgetischt werden. Das wohl beliebteste Gericht ist Ouzi, ein ganzes Lamm mit Reis und Joghurtsauce. „Das ist ein sehr traditionelles Ramadan-Gericht“, sagt Bassel. Es ist auch seine Lieblingsspeise.

„Der Reis wird mit einer Mischung aus 14 Gewürzen zubereitet. Natürlich ist das Rezept geheim, deshalb kann ich Ihnen leider nicht mehr über die Zubereitung verraten,” meint er lachend. „Aber die Mischung enthält Koriander, Kreuzkümmel, getrocknete Zitrone und Lorbeerblätter. Wir rösten die Gewürze in der Pfanne, bis sie knistern – diesen Geruch vergisst man seinen Lebtag nicht mehr.“

Während des Ramadan bricht Bassel das Fasten mit Datteln, einer Tasse Wasser und etwas Joghurt. „Ich bin das Fasten gewöhnt, deshalb beeinträchtigt es mich nicht in meiner Arbeit. Wenn ich koche, muss ich das Essen nicht probieren. Nach 17 Jahren in der Küche weiß ich, wie viel Salz ein Gericht braucht. Nachdem sich die Hektik etwas gelegt hat, zieht er sich in die Küche zurück und gönnt sich etwas von seinem heißgeliebten Lamm-Ouzi mit Reis.


in-article-Ramadan-Seven-Sands2

Emiratische Küche auf dem aufsteigenden Ast


Bassel glaubt, dass das Interesse an der lokalen Küche in Dubai ständig wächst. „Zur Zeit erlebt die emiratische Küche einen Boom,“ sagt er. „Vor fünf, sechs, sieben Jahren hätten Sie in Dubai kein emiratisches Restaurant gefunden.“ Die VAE sind ein multinationales Land, das allen zeigen möchte, dass die regionale Küche beliebt, reich an Aromen und sehr vielfältig ist.“

Der Sonnenuntergang naht und Bassel hat noch viel zu tun. „Der Ramadan ist ein heiliger Monat, deshalb muss alles etwas ganz Besonderes sein,“ sagt er und zieht seine hohe Kochmütze auf. „Wenn ich im Ramadan etwas koche, weiß ich, dass es für einen ganz besonderen Anlass ist. Für die Menschen zu kochen, sie glücklich zu machen und zu sehen, wie sie ihren Iftar genießen ... das ist mein Traum. Für mich ist das wie ein Jackpot.“


Der Iftar im Seven Sands wird täglich ab Sonnenuntergang serviert.
+971 4 551 6652


  • Die besten Suhoors in Dubai

    Dubais beste Ramadan-Zelte

    Ramadan-Zelte machen den heiligen Monat in Dubai zu etwas ganz Besonderem.

  • Die besten Suhoors in Dubai

    Die besten Suhoors in Dubai

    Einige der besten frühmorgendlichen Festmahlzeiten, die Sie in Dubai genießen können.

  • 628
    banner image
    German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing

    Jetzt buchen

    Flight search button
    Erwachsene (18+) Members 16+ Jahre Kinder (0-17) Traverller Number 0-15 Jahre
    FERTIG
    Hotel search button
    Empfehlungen für Sie
    Souk Al Bahar 4 Fish Lebensmittelmärkte
    Der Fang des Tages
    Entdecken Sie den "Souk Al Bahar 4 Fish"
    Snow-Penguins-At-Ski-Dubai Indoor-Aktivitäten
    Lassen Sie sich mit Pinguinen fotografieren
    Treffen Sie Pinguine im Winterpark "Ski Dubai"
    Dubai Camel Racing Club Kamel- und Pferderennen
    Kamelrennen
    Genießen Sie eine beliebte traditionelle Sportart
    Shades Restaurants
    Außenbereich zum Essen
    Komfortables Essen am Pool im "Shades"
    آمارا سبا (アマラスパ) Medizinische Spas
    Genießen Sie die Ruhe
    Entspannen Sie im Amara Spa
    Top