Top Top

Das weltweit erste Hyperloop-System soll Dubai mit Abu Dhabi verbinden

logo image
Von Dubai nach Abu Dhabi mit der Hyperloop-Verbindung https://www.visitdubai.com/de/business-in-dubai/why-dubai/news-and-insights/dubai-abudhabi-hyperloop-link 20170612T120057 20171207T171127:636482634871572828 Warum Dubai? In der Wüste rund um Dubai wird aus Science-Fiction Wirklichkeit. Dank einer bahnbrechenden Partnerschaft mit dem Unternehmen Hyperloop One, das seinen Hauptsitz in Los Angeles hat, kommt das neue, revolutionäre und hochmoderne Transportsystem des Unternehmens in die VAE. Dieses System, das mehrere Milliarden Dollar kostet, beruht auf einer Idee von Elon Musk.

Alles, was Sie über Hyperloop wissen sollten

Dubai definiert die Zukunft des Transportwesens neu: mit der ersten Hyperloop-One-Partnerschaft der Welt


In der Wüste rund um Dubai wird aus Science-Fiction Wirklichkeit. Dank einer bahnbrechenden Partnerschaft mit dem Unternehmen Hyperloop One, das seinen Hauptsitz in Los Angeles hat, kommt das neue, revolutionäre und hochmoderne Transportsystem des Unternehmens in die VAE. Dieses System, das mehrere Milliarden Dollar kostet, beruht auf einer Idee von Elon Musk.


Wie funktioniert's?


Das von Musk 2013 vorgestellte Hyperloop-Konzept besteht im Grunde aus einer hängenden Vakuumröhre, durch die autonome, magnetisierte Passagier- oder Frachtkapseln Fahrgäste oder Güter mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.200 Stundenkilometern zwischen verschiedenen Orten hin und her transportieren. Sie werden also wesentlich schneller am Ziel sein als bisher.


Die Transportbehörde von Dubai (RTA) führt zur Zeit im Rahmen des „Dubai Future Accelerators“-Programms in Zusammenarbeit mit McKinsey & Co und der Bjarke Ingels Group (BIG) eine detaillierte Machbarkeitsstudie durch, um die Anforderungen für ein erstes Hyperloop-Transportnetz in Dubai zu ermitteln.


Warum Dubai?


Laut Hyperloop One umfasst die erste Phase potenziell einen 20 Kilometer langen Korridor, der parallel zum Sheikh Mohammed Bin Zayed Highway verlaufen soll und abgelegene Orte wie Dubai-Süd und den Investment Park anbindet. 

Shevin Pishevar, Vorstandsvorsitzender von Hyperloop One, sagt über das Projekt: „Hyperloop One konzentriert sich auf Verkehrsmittel, die wesentlich effizienter, schneller und sauberer sind. Wir bewegen Güter und Menschen auf völlig neue Weise.“

„Es ergibt absolut Sinn, dass Hyperloop One sich für Dubai entschieden hat, da das Emirat der globale Verkehrsknotenpunkt des 21. Jahrhunderts ist und seine Herrscher verstehen, dass Hyperloop One ein neues Transportzeitalter einläuten wird.“ 

Anschließend sollen Verbindungen zwischen Dubai und Abu Dhabi eingerichtet werden und schließlich auch zwischen Dubai und Riad in Saudi-Arabien, mit Reisezeiten von lediglich 12 bzw. 40 Minuten.


in-article-1-Hyperloop- 550-350

Der Burj Khalifa in Dubai und die Etihad Towers in Abu Dhabi werden als künftige Haltestellen bzw. sogenannte „Portale“ erwogen. Passagierkapseln fahren durch einen speziellen, runden Tunnel, der unterirdische und überirdische Verbindungen kombinieren könnte.

Hyperloop One untersucht zudem die Möglichkeit, die Kapseln entlang regulärer Autobahnen in Betrieb zu nehmen, um Passagiere bequem von Tür zu Tür zu bringen.

„Mit Hyperloop One schaffen wir ein neues Transportmittel und festigen den Ruf unserer Region als innovativer Vorreiter in der Transporttechnologie“, sagte der RTA-Vorsitzende, Seine Exzellenz Mattar Al Tayer.

Das Unternehmen plant, im Jahr 2018 über eine funktionstüchtige Version der neuen Technologie zu verfügen. Es hat außerdem bereits ein Abkommen mit dem Hafenbetreiber DP World unterzeichnet, um ein Hyperloop-One-System für Seefracht in dessen Tiefseehafen Jebel Ali zu errichten.

Laut RTA steht noch kein konkreter Zeitplan für die Einführung des futuristischen Transportsystems fest. Gegenwärtig werden Machbarkeitsstudien durchgeführt.

427
banner image
German Dubai Corporation of Tourism & Commerce Marketing

Jetzt buchen

Flight search button
16+ Jahre 0-15 Jahre
FERTIG
Hotel search button