Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Lesen Sie unsere Reiseratschläge zum Coronavirus (COVID-19).

Dieser Inhalt wurde Ihren Favoriten hinzugefügt!

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihre Favoriten zu speichern und persönliche Empfehlungen zu erhalten.

ANMELDENREGISTRIEREN

Einloggen, um zu liken

Anmelden oder registrieren, um Inhalt zu liken

EinloggenRegistrieren

ESSEN UND TRINKEN

Die besten Gourmetrestaurants in Dubai

Mon, July 5, 2021

Wenn nur das Beste gut genug ist, reservieren Sie einen Tisch in diesen Top-Restaurants.

Wenn nur das Beste gut genug ist, reservieren Sie einen Tisch in diesen Top-Restaurants.

1

folly by Nick & Scott

Die lokalen Helden der Dubaier Gastronomieszene Nick Alvis und Scott Price haben keine Scheu vor Innovationen. Das folly by Nick & Scott, ein gemeinsames Projekt der beiden Schützlinge von Gordon Ramsay, trägt in ganz besonderem Maße zu Dubais Ruf als Foodie-Hochburg bei. Das Restaurant in der Madinat Jumeirah hat einfach alles: eine herrliche Aussicht auf die Wasserstraßen des Resorts, weitläufige Terrassen und eine Speisekarte mit zeitgenössischen, kreativen Gerichten. Hier erwarten Sie Lammrücken mit Pinienkernen und Salsa, Seeteufelbäckchen mit Paprika und Zitrone und vieles mehr.

Bekannt für: moderne europäische Küche, auf regionale Art interpretiert

2

Nobu

Die Lobreden auf den von Michelin ausgezeichneten Starkoch Nobuyuki „Nobu“ Matsuhisa und sein Restaurant in Dubais Fünf-Sterne-Resort Atlantis, The Palm scheinen kein Ende zu nehmen. Von der stimmungsvollen Ausstattung über den aufmerksamen Service bis hin zur modernen japanischen Küche zeugt in diesem Restaurant alles von herausragender Kreativität. Wie nicht anders zu erwarten, ist das im Nobu servierte Sushi eine absolute Sensation, und auch der Kohlenfisch mit buttrigem Miso und einem Hauch von zitrussaurer Yuzu ist unwiderstehlich.

Bekannt für: japanische Gerichte mit amerikanischer Note

3

COYA

Von Zeit zu Zeit erscheint ein Restaurant auf der Bildfläche, das sämtliche Erwartungen übertrifft – das COYA ist eines davon. Nachdem der Londoner Standort bereits große Erfolge eingefahren hatte, eröffnete im Jahr 2014 die Dubaier Filiale des Lokals ihre Pforten eröffnet. Mit fantasievollen peruanischen Gerichten wie erfrischendem Ceviche, verführerischen Tiraditos und aromatischen Anticuchos hat sie die Herzen der Dubaier Feinschmecker im Sturm erobert. Im Restaurant Village des Four Seasons Resort stellt das COYA mit seinem beeindruckenden Ambiente und dem eleganten Service eine Top-Adresse für Freunde gehobener Gastronomie dar.

Bekannt für: moderne peruanische Köstlichkeiten und eine lebendige Atmosphäre

4

Zuma

Mit Standorten in einigen der aufregendsten Städte weltweit, wie beispielsweise Miami, London und New York, hat das Zuma auch in Dubai die perfekte Heimat gefunden. Die Einrichtung mit schicken Granittheken und Wänden aus rostigem Stahl ist von Elementen aus der Natur inspiriert. Egal, ob Sie in einem privaten Speisebereich, an der Sushi- und Robata-Theke oder aber im Hauptrestaurant Platz nehmen, Sie werden begeistert sein. Auf der Speisekarte steht alles, was das Herz begehrt: von kleinen Vorspeisen wie Lachs und Thunfisch-Tatar mit Sevruga-Kaviar bis zu legendären Hauptgerichten wie Seebarsch mit Yuzu, Trüffelöl und Lachsrogen.

Bekannt für: weltberühmtes Sushi in einer edlen Umgebung
5

Trèsind

Das Trèsind zählt zu den Lieblingsadressen für Foodies. Dieses imposante Restaurant an der Sheikh Zayed Road gilt als Geburtsort der innovativen indischen Küche in Dubai und ist ein heißer Tipp für Gäste, die auf der Suche nach einem aufregenden kulinarischen Erlebnis sind. Probieren Sie moderne indische Kreationen, die mithilfe von Verfahren aus der Molekularküche auf ungewöhnliche Weise präsentiert werden. Nicht minder spektakuläre indische Speisen werden im Schwesterrestaurant Carnival by Trèsind im Dubai International Financial Centre aufgetischt.

Bekannt für: perfekt präsentierte indische Gerichte mit modernem Touch

6

Il Borro Tuscan Bistro

Sie sind auf der Suche nach einer köstlichen Mahlzeit in luxuriösem Ambiente? Dann ist Il Borro genau das Richtige für Sie. Das preisgekrönte italienische Restaurant im Jumeirah Al Naseem bietet authentische Geschmackserlebnisse auf der Grundlage saisonaler Zutaten – viele davon sogar vom eigenen Hof in Italien. Die Olivenbäume und die leise Hintergrundmusik geben dem Gast das Gefühl, mitten in der Toskana gelandet zu sein.

Bekannt für: frische italienische Küche und Toskana-Flair

7

LPM Restaurant

Feinschmecker in ganz Dubai sprechen den Namen dieses Restaurants voller Ehrfurcht aus, denn das LPM im Dubai International Financial Centre gehört nach wie vor zu den besten Speiselokalen der Stadt. Mit elegantem Marmor, einem hellen Design und einer einladenden Atmosphäre weiß dieses Restaurant in jeder Hinsicht zu beeindrucken. Das Restaurant mit Wurzeln in Nizza, das auch in London und Miami vertreten ist, serviert edle französisch-mediterrane Küche. Freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Geschmackserlebnis – mit Klassikern wie dem cremigen Burrata-Salat, Brathähnchen mit Zitronenmarinade oder gebratenen Rinderrippchen.

Bekannt für: französische Klassiker in einem eleganten Ambiente

8

3FILS

In diesem beliebten regionalen Lokal, das sich eher unscheinbar und informell präsentiert, werden Feinschmecker schwach. Serviert werden spektakulär angerichtete asiatische Gerichte mit einem starken japanischem Einfluss. Die Insider-Lage im Jumeirah Fishing Harbour verleiht ihm zusätzlichen Charme, und die Tatsache, dass keine Reservierungen entgegengenommen werden, sorgt für einen egalitären Reiz. Hier erwartet Sie eine überzeugende Auswahl an Sushi, etwa knuspriger Aal kombiniert mit üppiger Foie gras oder würziger Thunfisch, dem Wasabi-Mayo das gewisse Etwas verleiht. Außerdem gibt es Maiswaffeln, süße Lammrippchen und köstliche Wagyu-Burger, die allesamt auf kleinen Tellern zum Teilen serviert werden.

Bekannt für: Gekonnt kombinierte östliche Aromen in einem charmanten Ambiente

9

CLAP

Dieses coole Restaurant mit Wurzeln in Beirut macht seit seiner Eröffnung von sich reden. Das CLAP liegt im Gate Village Building 11 des Dubai International Financial Centre und heißt Gäste mit einem Restaurant, einer Lounge und einer Außenterrasse willkommen. Kulinarisch liegt der Fokus hier auf moderner japanischer Küche.  Neben einem umfangreichen Angebot an  veganen Gerichten gibt es auch Gegrilltes aus dem Josper-Holzkohleofen und – natürlich! – jede Menge Sushi: bei über 140 verschiedenen Optionen haben die schicken Gäste, die sich gerne hier einfinden, die Qual der Wahl. Reservieren Sie einen Tisch im Music Room, der mit apartem Design, „tanzenden“ Tischen und Projektionen einen besonderen Abend garantiert.
10

Indochine

Mit dschungelartigem Blattwerk und einem einladenden Ambiente ist das Indochine eines der coolsten Lokale im DIFC. Gäste können in einem entspannten Lounge-Bereich, auf einer einladenden Terrasse und in einem eleganten Speisesaal verweilen. Das französisch-vietnamesische Lokal wurde 1984 in New York eröffnet. Seit Ende 2019 ist es auch in Dubai vertreten und hat sich hier bereits zu einem echten Hit entwickelt. Die Gerichte sind abenteuerlich, und das Risiko zahlt sich aus. Verpassen sollten Sie auf keinen Fall die mit Kaffernlimetten und Zitronengras verfeinerten Schnecken, die vietnamesischen Ravioli und das Lamm Char siu, gefolgt von knusprig gebratenen Bananen zum Nachtisch.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Erfahren Sie Aktuelles aus der Tourismusbranche in Dubai

Alle übermittelten Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

Laden Sie unsere Apps herunter