Dieser Inhalt wurde Ihren Favoriten hinzugefügt!

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihre Favoriten zu speichern und persönliche Empfehlungen zu erhalten.

ANMELDENREGISTRIEREN

ESSEN UND TRINKEN

Die besten vegetarischen Restaurants in Dubai

Mon, August 24, 2020

Ob französische, italienische, mexikanische, chinesische oder indische Küche, in Dubai finden Sie einige der besten vegetarischen Spezialitäten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

icon
icon

Ob französische, italienische, mexikanische, chinesische oder indische Küche, in Dubai finden Sie einige der besten vegetarischen Spezialitäten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

1

Rasoi Ghar

Das Rasoi Ghar in Bur Dubai hat sich auf vegetarische Gerichte aus den westindischen Bundesstaaten Gujarat und Rajastan spezialisiert und bietet ein täglich wechselndes Menü zu einem festen Preis. Dieses umfasst unbegrenzte Vorspeisen, ein Hauptgericht im indischen Thali-Stil mit je nach Wochentag variierenden Spezialitäten und eine Auswahl an leckeren Nachspeisen. Hier dürfen Sie sich auch auf weniger bekannte Gerichte wie Gattekisubzi (Knödel aus Kichererbsenmehl in würziger Sauce), Dahl Baatichurma (frittierte und linsenförmig zerkleinerte Teigbällchen) und Mango Shrikhand (aromatisiertes und gesüßtes Joghurt) freuen.

2

Quattro Ristorante

Bei italienischer und mexikanischer Küche denkt man zwar nicht unbedingt an vegetarische Optionen, aber dieses etwas versteckt in Bur Dubai gelegene Restaurant belehrt Sie gerne eines Besseren. Mit Techniken der Molekulargastronomie und saisonalen Zutaten lockt dieses Speisekonzept aus Mumbai mit köstlichen Gerichten, bei denen sogar überzeugte Fleischesser schwach werden. Zu den kulinarischen Highlights zählen würziger Queso (mexikanischer Frischkäse) und eine Minestrone mit Grüntee-Aufguss.
3

Wild & the Moon

Dieses trendige Café im Herzen von Dubais Künstlerviertel, der Alserkal Avenue in Al Quoz, ist eine urbane Oase, die sich kompromisslos auf rein pflanzliche Gerichte konzentriert. Die Marke Wild & the Moon stand in Paris ursprünglich für Entschlackungsgetränke. Davon sollten Sie sich jedoch keinesfalls abschrecken lassen: Die kreativen Salate, leckeren Desserts, die Sie ohne schlechtes Gewissen hier genießen können, und die geschickt komponierten, kaltgepressten Säfte sind einfach köstlich. Und falls das noch nicht genug ist, wird Sie die hippe, erdige Kulisse mit vielen Grünpflanzen und naturbelassenen Holzmöbeln garantiert überzeugen.
4

Maharaja Bhog

Im beliebten Dubaier Restaurant Maharaja Bhog wird nordindische Küche serviert. Probieren Sie das Thali, eine bunte Mischung aus Chutneys, Gemüse, Brot, Reis und Currys. Die Gerichte werden auf eine traditionelle Weise und nach alten Familienrezepten zubereitet. Hier können Sie in einer einladenden Atmosphäre unter anderem deftige Puris (knuspriges frittiertes Brot) und köstliche Desserts genießen.
5

Govinda’s

Das Govinda's zählt zu den wenigen sattvischen Restaurants in Dubai. Bei diesem ayurvedischen Konzept wird beim Kochen auf Zwiebeln und Knoblauch verzichtet. Zur Auswahl stehen vor allem indische Spezialitäten, aber auch einige vegetarische Interpretationen verschiedener chinesischer und italienischer Gerichte. Die Speisekarte umfasst kalorienarme, proteinreiche, vegane, glutenfreie und sogar ölfreie Optionen, wobei das Angebot hier beweist, dass gesund auf keinen Fall geschmacklos bedeutet.

6

Rangoli

Dieses kostengünstige indische Restaurant in Bur Dubais Meena Bazaar, der gemeinhin auch als "Little India" bekannt ist, bietet vegetarische All-you-can-eat-Thali für nur 25 AED pro Person. Auf jedem Thali-Tablett erwartet Sie eine Reihe kleiner Silberschüsselchen, die die Kellner immer wieder mit einer farbenfrohen Auswahl an gelben Linsen, Kichererbsen, Kartoffeln und weiteren Leckereien auffüllen. Dazu wird frisches indisches Brot gereicht. Für eine Geschmacksexplosion sondergleichen sollten Sie sich unbedingt auch durch die Auswahl an scharfen Chaat-Snacks probieren.

7

Comptoir 102

icon

Dieses elegante französische Bio-Café mit Boutique bietet eine Auswahl vegetarischer Häppchen sowie zuckerfreier Säfte und milchfreier Smoothies. Zum Frühstück empfehlen wir den Pudding aus Chia-Samen mit Mandelmilch, Datteln und Orangenblüten. Zum Mittagsangebot gehören diverse leichte Optionen, zum Beispiel grüne Salate mit Fenchel, Avocado, Walnüssen, Arganöl und Sonnenblumenkernen.

8

Saravana Bhavan

Dieses Restaurant, das seine Wurzeln in Chennai, Indien hat, ist mittlerweile zu einer internationalen Kette geworden, zu der allein in Dubai mehrere Filialen gehören. Das Saravana Bhavan ist ein beliebtes Lokal, das mit seinen günstigen und unkomplizierten Gerichten eine treue Anhängerschaft gewonnen hat. Liebhaber der würzig-scharfen südindischen Küche werden die Dosas (hauchdünne Fladenbrote aus Reismehl) und Idlis (herzhafte kleine Kuchen aus Reismehl) lieben, die in einem einfachen, jedoch charmanten Ambiente auf Metalltellern serviert werden. Außerdem stehen hier eine Reihe nordindischer Spezialitäten und traditionelle Süßigkeiten auf der Speisekarte.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Erfahren Sie Aktuelles aus der Tourismusbranche in Dubai

Alle übermittelten Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

Laden Sie unsere Apps herunter