Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Lesen Sie unsere Reiseratschläge zum Coronavirus (COVID-19).

Dieser Inhalt wurde Ihren Favoriten hinzugefügt!

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihre Favoriten zu speichern und persönliche Empfehlungen zu erhalten.

ANMELDENREGISTRIEREN

Einloggen, um zu liken

Anmelden oder registrieren, um Inhalt zu liken

EinloggenRegistrieren

ESSEN UND TRINKEN

Das beste Streetfood in Dubai

Mon, July 5, 2021

In der 2nd December Street in Satwa erwarten Sie zwar keine weißen Tischtücher, aber dafür gibt es hier schmackhaftes und preisgünstiges Streetfood.

In der 2nd December Street in Satwa erwarten Sie zwar keine weißen Tischtücher, aber dafür gibt es hier schmackhaftes und preisgünstiges Streetfood.

1

Unwiderstehliches Curry im Ravi Restaurant

Das Ravi ist nach dem Fluss benannt, der durch Indien und Pakistan fließt, und wirkt von außen recht unscheinbar. Lassen Sie sich davon jedoch nicht in die Irre führen, denn hier erwartet Sie eine der besten Interpretationen der traditionellen pakistanischen Küche, die sogar vom verstorbenen Anthony Bourdain ausgezeichnet wurde. Suchen Sie sich abends einen Platz im Außenbereich und lassen Sie sich von der Bedienung Leckereien von der Speisekarte empfehlen, wie etwa Dhal Fry, Peshawari-Hammel oder die allseits beliebte Spezialität Biryani. Als Beilage bestellen Sie am besten Naan-Brot – es ist außen knusprig und innen weich und eignet sich perfekt, um die köstlichen Soßen bis zum letzten Tropfen zu genießen.

2

Libanesische Leckereien im Al Mallah

Das Al Mallah gilt als eines der besten libanesischen Restaurants der Stadt, und zwar nicht nur wegen der köstlichen Gerichte Schawarma (Wrap) und Manakish (Fladenbrot), sondern auch, weil man von hier aus perfekt das Treiben auf der 2nd December Street beobachten kann. Doch Vorsicht: Schawarma und Manakish machen derart süchtig, dass Sie am besten gleich mehrere dieser Wraps und Fladenbrote bestellen sollten. Wer es eilig hat und mit dem Auto unterwegs ist, kann vor dem Restaurant parken und bei der Bedienung sein Essen zum Mitnehmen bestellen. Doch wir empfehlen Ihnen, vor Ort zu speisen. So können Sie zum Beispiel auch den gegrillten Köfte-Mix mit einem leckeren Saft in diesem einladenden Lokal genießen.
3

Köstliche Desserts bei Firas Sweets

Firas Sweets serviert großzügige Portionen von Kunafa. In den meisten Kulturen des Nahen Ostens gibt es eine eigene Version dieser traditionellen Süßspeise aus der Levante, doch allen gemein ist eine Kombination aus klebrig-weichem Käse mit knusprig gebackenen Vermicelli. Dazu gibt es eine Soße aus Kardamom, Rosenwasser und Zuckersirup. Essen Sie Ihre Kunafa unbedingt heiß, damit der Käse noch Fäden zieht. Die Bäcker im Firas präsentieren Ihnen gern die gesamte Auswahl an Köstlichkeiten zum Probieren. Suchen Sie sich Ihre Favoriten aus und lassen Sie es sich schmecken.

4

Hausmannskost im Pars Iranian Kitchen

Das Pars Iranian Kitchen, das sich etwas versteckt am Ende der Straße beim Kreisverkehr des Trade Centre befindet, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Zu den beliebtesten Gerichten im Pars gehört der saftige iranische Kebab, der mit einer großen Portion Reis und leckeren Beilagen wie frischen Tomaten, eingelegtem Gemüse, Zitrone und Chili serviert wird. Vertrauen Sie der Empfehlung des Kellners und bestellen Sie einen Teller Minzblätter, die überraschend gut zu diesem Gericht passen. Das Restaurant ist bei Familien und großen Gruppen sehr beliebt, deshalb sollten Sie unbedingt im Voraus reservieren, wenn Sie an einem Freitag- oder Samstagabend kommen möchten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Erfahren Sie Aktuelles aus der Tourismusbranche in Dubai

Alle übermittelten Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

Laden Sie unsere Apps herunter