Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Lesen Sie unsere Reiseratschläge zum Coronavirus (COVID-19).

Dieser Inhalt wurde Ihren Favoriten hinzugefügt!

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihre Favoriten zu speichern und persönliche Empfehlungen zu erhalten.

ANMELDENREGISTRIEREN

Einloggen, um zu liken

Anmelden oder registrieren, um Inhalt zu liken

EinloggenRegistrieren

ESSEN UND TRINKEN

Die besten Food Halls in Dubai

Wed, September 15, 2021

Die Food Halls boomen und fegen wie ein frischer Wind durch die herkömmlichen Gastronomiebereiche großer Malls. Erfahren Sie, wo Sie die feinsten Speisen aus der ganzen Welt unter ein- und demselben Dach probieren können. 

Die Food Halls boomen und fegen wie ein frischer Wind durch die herkömmlichen Gastronomiebereiche großer Malls. Erfahren Sie, wo Sie die feinsten Speisen aus der ganzen Welt unter ein- und demselben Dach probieren können. 

1

Depachika

In Anlehnung an die japanischen Gastronomiehallen, die meist in Kaufhäusern und Bahnhöfen untergebracht sind, möchte die Depachika Food Hall in der Nakheel Mall ein Erlebnis bieten, das über die reine Bereitstellung von Essen hinausgeht. Der Schwerpunkt liegt auf einem umfassenden Feinschmecker-Angebot, das auch lizenzierte Optionen umfasst. Neben den regionalen Outlets wie dem Lime Tree Café, Salmontini, Moishi Ice Cream, Sugarmoo und weiteren gibt es auch das Depachika Cooking Studio, wo Besucher eine Reihe von Kochkursen buchen können. Unterhaltsame Veranstaltungen wie Schokoladeverkostungen, Backstunden und Live-Unterhaltung stehen ebenfalls auf dem Programm.
2

Food Hall South Market

Im Dubai International Financial Centre haben sich nicht nur einige der weltweit größten Namen aus der Finanzwelt niedergelassen – auch luxuriöse Geschäfte und Boutiquen sowie exklusive Restaurants sind hier ansässig. Der South Market in der Gate Avenue hat sich zum Ziel gesetzt, das Snackangebot im Zentrum der Stadt auf ein neues Niveau zu heben. Mit dem Restaurant Spheerz, japanischer Küche im Takoyaki, ägyptischem Street Food im Bahiya, asiatischen Desserts bei MAD und hochkarätigem Müsli im Cereal Killer Café stellt dieser moderne Marktplatz einen perfekten Boxenstopp dar. Die gebotenen Speiseoptionen sollen darüber hinaus regelmäßig wechseln. Auch die Kulisse bietet mit Sichtbetondecken, Stahlbalken, Street Art und Betonakzenten eine erfrischende Abwechslung.
3

Time Out Market

Das Unternehmen Time Out, das vor allem für seine Magazine mit Empfehlungen für die meisten großen Städte weltweit bekannt ist, betreibt darüber hinaus auch die "Time Out Markets" in New York, Boston, Montreal und anderen Städten – darunter nun endlich auch Dubai. Der Time Out Market im Souk Al Bahar, der vom unbestreitbar fachkundigen Team von Time Out Dubai kuratiert wird, beherbergt 17 Outlets der besten Lokale und Restaurants der Stadt, darunter das preisgekrönte MASTI, das folly, das BB Social, das Vietnamese Foodies und die Nightjar Coffee Roastery. Immer wieder lässt der Markt auch mit nagelneuen Konzepten aufhorchen, also kommen Sie vorbei und erleben Sie die Stars der Dubaier Kulinarikszene in ihrem Element.

4

Food Central

Das City Centre Deira hat sich im Laufe der Jahre immer wieder neu erfunden. Seine neueste Innovation ist der Bereich Food Central an der Ostseite der Mall. Zu den Optionen hier gehören das von der großen Leinwand inspirierte Kitchen 35, The Acai Spot, BKK Bistro, Balqees Honey, ein eigenes Nutella-Outlet und mehr. Riesige Fenster eröffnen im lauschig grünen Sitzbereich den Blick auf die Skyline von Dubai Downtown, und TUBE Dubai – eine Reihe von Kletternetzen, die an Wänden und der Decke befestigt sind – bietet Ihnen nach dem Essen eine ganz neue Perspektive.
5

Downtown Kitchens

Mitten im Herzen der Stadt kombiniert die Markthalle Downtown Kitchens im Fountain Views am Sheikh Mohammed bin Rashid Boulevardeine bunt zusammengewürfelte Mischung aus einheimischen und internationalen Gastronomietalenten. Machen Sie einen Abstecher zum Truffle House, dem ersten Spezialitätengeschäft für Trüffel in Dubai, essen Sie eine klassische Pizza im Pizz'art, oder gönnen Sie sich eines der kreativen Desserts im Reyo. Hier gibt es viel zu entdecken, und auch die Kaffeespezialitäten können sich sehen lassen. Nutzen Sie den direkten Zugang von der Dubai Mall über die Verbindungsbrücke, um nach einem Tag voller Entdeckungen in Downtown Dubai neue Kraft zu tanken.
6

The Guild

Der einheimische Spitzenkoch Tom Arnel will die Gastronomieszene der Stadt mit seiner für dieses Jahr anstehenden Eröffnung in ihren Grundfesten erschüttern. Das neue Lokal, dessen Rohbau bereits eine deutliche Gestalt annimmt, wird sich auf beeindruckenden 1.400 Quadratmetern beim ICD Brookfield Place im Dubai International Financial Centre erstrecken und acht der allerbesten einheimischen Marken beherbergen, von denen jede ein absolut einzigartiges Angebot verspricht. Genaue Namen sind bisher noch nicht bekannt, aber wir erwarten nichts Geringeres als eine interessante, leckere Auswahl der aufregendsten globalen Gastronomietrends, zubereitet von einigen der besten Köche der Stadt.
7

Al Areesh Club

Der Gesundheits- und Sportclub Al Areesh Club in der Dubai Festival City ist mit der Eröffnung einer Food Hall zwar von seinen bewährten Konzepten abgeschweift, aber das Thema Wohlbefinden steht natürlich auch in diesem Speiseparadies an erster Stelle. In dem stilvoll minimalistisch gehaltenen Bereich finden Sie einige sorgfältig kuratierte Optionen wie das B&B für qualitativ hochwertige Fleischoptionen, das Earthy Blend für eine unglaublich frische Auswahl an Delikatessen sowie eine Bäckerei, ein Kaffee-Outlet und den Soft-Eis- und Gelato-Anbieter Twisty Treats. Der Al Areesh Club ist nur wenige Fahrminuten von der Dubai Festival City Mall entfernt. Kombinieren Sie Ihren Besuch hier doch mit einem ausgedehnten Einkaufsbummel!
8

Streetery Food Hall

Nirgendwo anders werden Sie in Dubai so sehr den Eindruck haben, sich mitten im Getümmel eines asiatischen Lebensmittelmarkts zu befinden, wie in der Streetery im Viertel Jumeirah Lakes Towers. Jeder Aspekt des gebotenen Essens, der Thematik und der Gestaltung bezieht seine Inspiration von den Straßenständen in Singapur und Kuala Lumpur – sogar die Plastikhocker im Sitzbereich am See tragen zu der allgemeinen Atmosphäre bei. Obwohl es hier nur eine begrenzte Auswahl an Outlets gibt, sind die gebotenen Gerichte und Aromen extrem breit gefächert und sehr authentisch. Thailändische Küche erwartet Sie im Zen, Grillgerichte bei Hing Kee und Currys, Dim Sum und Nudelgerichte bei Fat Aunt's. Wenn Ihnen der Sinn nach asiatischen Speisen steht, Sie sich aber nicht für eine Küche entscheiden können, sind Sie in der Streetery genau richtig.
9

The Daily DXB

Bevor Sie Ihren Heimflug antreten halten Sie unbedingt nach der kleinen, aber perfekt gestalteten Food Hall The Daily DXB im Concourse B des Dubai International Airport Ausschau. Hier können Sie mit Brathähnchen von The Roost, frisch zubereiteten asiatischen Gerichten von Walk the Wok, italienischen Gerichten von St Mia's und gesunden Poke-Bowls im hawaiianischen Stil bei Wanna Poke Kraft für die bevorstehende Reise tanken. The Daily DXB ist rund um die Uhr geöffnet und bietet Ihnen eine tolle Möglichkeit, sich vor dem Flug noch ein letztes Mal an der fantastischen Restaurantszene von Dubai gütlich zu tun. Nehmen Sie sich noch etwas frisches Gebäck für den Flug mit, und die Reise kann beginnen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Erfahren Sie Aktuelles aus der Tourismusbranche in Dubai

Alle übermittelten Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

Laden Sie unsere Apps herunter