Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Lesen Sie unsere Reiseratschläge zum Coronavirus (COVID-19).

Dieser Inhalt wurde Ihren Favoriten hinzugefügt!

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto, um Ihre Favoriten zu speichern und persönliche Empfehlungen zu erhalten.

ANMELDENREGISTRIEREN

Einloggen, um zu liken

Anmelden oder registrieren, um Inhalt zu liken

EinloggenRegistrieren

ESSEN UND TRINKEN

Vegane Küche in Dubai

Tue, July 6, 2021

Zahlreiche Gastronomiebetriebe in der Stadt setzen auf eine kreative, pflanzliche Küche.

Zahlreiche Gastronomiebetriebe in der Stadt setzen auf eine kreative, pflanzliche Küche.

1

Soul Santé Café

Das Soul Santé Café, ein veganes Lokal im Herzen der Dubai Marina, hat sich ganz der Mission verschrieben, Vorurteile gegenüber pflanzlicher Ernährung abzubauen. Auf der Karte finden Sie Gerichte, die ganz im Zeichen einer bewussten Ernährung stehen, von kalorienarmen über zucker- und glutenfreien bis hin zu kohlenhydratarmen Spezialitäten. Zu den Highlights gehören der Salat mit gegrillten Pfirsichen, der Rote-Bete-Burger, die Tacos mit Pulled Jackfruit und die Spezialität des Hauses: das eifreie Omelett. Auch Naschkatzen werden hier keinesfalls enttäuscht und können ganz ohne Schuldgefühle Zitronenkekse, Erdnussbutterpralinen, Schokocupcakes und Bananenpancakes schlemmen.  
2

Little Erth by Nabz&G

Gesund, lecker und preisgünstig – so lässt sich das Angebot von Little Erth by Nabz&G in den Jumeirah Lakes Towers beschreiben, dessen Speisekarte zu 90 % vegane Gerichte und einige wenige Optionen für Pescetarier umfasst. Das Restaurant widerspricht der Behauptung, gesundes Essen sei langweilig und teuer, und bietet herrlich aromatische Leckereien für den kleinen Geldbeutel. Im Angebot sind vorrangig vegane Speisen, die zum Teil auch gluten- und weizenfrei erhältlich sind. Zu den Highlights im Little Erth gehören der Buddha Burger aus Quinoa, roten Kidneybohnen und Süßkartoffeln sowie die Zesty Spaghetti aus rohen Zucchinistreifen mit Kefir-Zitronengras-Cashewmus.

3

Wild & the Moon

Das ursprünglich nur in der Alserkal Avenue angesiedelte Wild & the Moon verfügt mittlerweile über weitere Filialen im DIFC und in Downtown Dubai. Im Zentrum des Konzepts von Wild & the Moon steht die Überzeugung, dass unsere Nahrung nicht nur gut schmecken, sondern auch unserem Körper und dem Planeten guttun soll. Deshalb sind die verwendeten Zutaten (sofern möglich) aus regionalem, nachhaltigem Anbau. Genießen Sie kaltgepresste Säfte und Smoothies, Salate, Suppen, Desserts und Snacks ohne raffinierten Zucker, Chemikalien, Gentechnik, Gluten und Milchprodukte. Alle Rezepte werden von Raw-Vegan-Experten kreiert und mit hochwertigsten Naturprodukten zubereitet.
4

SEVA

Eine zu 100 % vegane Speisekarte und ein friedvolles Gartenambiente bietet das SEVA Table. In Dubais sonnigen Wintermonaten locken bequeme Sitzplätze im üppig begrünten Garten; im heißen Sommer hingegen bringt der klimatisierte Innenraum wohltuende Kühlung. Das Café hat zahlreiche vegane Optionen im Angebot, darunter ein eifreies Omelett, eine Açaí-Bowl und den unschlagbaren veganen Burger aus rohem Gemüse, Blüten, Kräutern, Wurzeln, Nüssen, Samen und Algen. Direkt an das Café angeschlossen finden Besucher ein Wellnesszentrum und ein Geschäft vor. Zudem veranstaltet das Team regelmäßig Yoga-Sessions, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Und bei der Zubereitung der Speisen lauschen die Köche beruhigenden Mantras, um positive Energie in die Gerichte zu leiten.
5

Veganity

Als das Veganity am Citywalk seine Pforten öffnete, lautete das erklärte Ziel, mit mehr als 200 Optionen auf der Speisekarte das weltweit größte vegane Restaurant zu werden. Sämtliche hier servierten Gerichte sind biologisch und frei von Gentechnik, künstlichen Geschmacksverstärkern und Farbzusätzen. Auch Gäste, die sich glutenfrei ernähren, kommen voll auf ihre Kosten und haben eine große Auswahl, die weit über Salate und Rohkostspeisen hinausgeht. Beliebte vegane Optionen sind beispielsweise die Omeletts, die Käsesticks, die gebratenen Nudeln mit "Hühnchen" und die "Level up"-Burger.

6

Folia

Dieses vegane Lokal verfügt über einen wunderbaren Außenbereich inmitten der üppigen Gärten des Four Seasons Resort Dubai am Jumeirah Beach. Die exklusive Speisekarte von Starkoch Matthew Kenney bietet eine Kombination aus Essen für Leib und Seele und gesunden Gerichten, bei denen selbst überzeugte Fleischesser schwach werden. Unbedingt probieren sollten Sie die Pilz-Barbacoa-Tacos, das Pilz-Sandwich mit Trüffelaioli und zum Nachtisch den Kokosnuss-Pie mit Macadamiakruste.

7

Just Vegan

Just Vegan verfügt über mehrere Zweigstellen in der Stadt, doch die Filiale in Jumeirah ist dank ihres privaten Speisekonzepts besonders beliebt. Das gemütliche Lokal bietet eine ruhigere, intimere Atmosphäre ganz nach dem Motto "zurück zur Natur". Auf der Speisekarte treffen Natur und Veganismus aufeinander; zu den farbenfrohen und aromatischen Gerichten zählen etwa Pizza mit gelbem Thai-Curry, planzenbasierte Burger ohne Brötchen, herzhaftes Country-Curry oder Käsemakkaroni mit Trüffel. Sämtliche Speisen werden vor Ort von erfahrenen Köchen zubereitet – somit sind auch alle Soßen und Dips zu 100 % vegan.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Erfahren Sie Aktuelles aus der Tourismusbranche in Dubai

Alle übermittelten Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

Laden Sie unsere Apps herunter